Der gemeinnützige Verein „Technisches Ausbildungszentrum Sachsen e.V.“ (TAZ) ist ein vom TÜV nach ISO 9001 und AZAV zertifizierter Bildungsträger und führt deutschlandweit zahlreiche modulare Ausbildungen für das Bau- und Logistikgewerbe durch. Der Vereinssitz befindet sich in Burkau (Sachsen), direkt an der Autobahn 4 zwischen Dresden und Görlitz. Die Ausbildungen werden von sehr erfahrenen und umfangreich qualifizierten Ausbildern durchgeführt. Vor allem die Lehrgänge und Kurse für Unternehmen bzw. Arbeitssuchende können bei Bedarf an die jeweiligen individuellen Anforderungen angepasst werden.

(Ankündigung unserer nächsten Baumaschinenausbildung:

Eignungsfeststellung für eine Ausbildung im technisch-gewerblichen Bereich:
• Durchführung auf Anfrage

Vorbereitungslehrgang für eine Ausbildung im technisch-gewerblichen Bereich:
• 22.11.2021 bis 17.12.2021

Modulare Ausbildung zum „Baumaschinenführer für Erd- und Tiefbaumaschinen (HWK)“
• 17.01.2022 bis 26.04.2022

Zu den Kernkompetenzen des Vereines zählen neben der modularen Ausbildung zum Baumaschinenführer für Erd- und Tiefbaumaschinen (HWK) mit Prüfung durch die Handwerkskammer Dresden, auch die Ausbildungen zum Erwerb von Bedienberechtigungen für folgende Arbeitsgeräte:

  • Erdbaumaschinen (Minibagger, Kettenbagger, Mobilbagger, Planiergeräte, Steer Lader, Radlader, Erdverdichtungsgeräte) mit unterschiedlichsten Arbeitseinrichtungen
  • Teleskoplader mit den Haupteinsatz im Kranbetrieb, Stapelbetrieb, Personenbeförderung und Schüttguttransport
  • Flurförderzeuge (Schlepper, Gabelstapler, Teleskopstapler und mitgängergeführte Flurförderzeuge)
  • Krane (Turmdrehkrane, Portalkrane, Brückenkrane, LKW-Ladekrane, Mobilkrane) mit Flursteuerung, Kabinensteuerung bzw. Fernsteuerung und unterschiedlichen Lastaufnahmeeinrichtungen
  • Hubarbeitsbühnen (Anhänger – Hubarbeitsbühnen, Scheren – Hubarbeitsbühnen, Gelenk – Teleskop – Arbeitsbühnen, LKW – Hubarbeitsbühnen)
  • Bediener von Kommunaltechnik
  • Arbeitsstellensicherung an öffentlichen Straßen nach MVAS 99, RSA 95 und ZTV-SA 97
  • Ausbildung „befähigte Person zur Prüfung von Anschlagmitteln“
  • Seminar „aktuelle rechtliche (gesetzliche und berufsgenossenschaftliche) Grundlagen beim Einsatz von Arbeitsmaschinen“
  • Ausbildung „Retten aus Höhen und Tiefen“ mit persönlicher Absturzschutzausrüstung
  • Unterweisung für Anschläger und Einweiser im Kranbetrieb
  • jährliche Unterweisung für Bediener von kraftbetriebenen Arbeitsgeräten / Arbeitsmaschinen
  • Eignungsfeststellung und Vorbereitungslehrgang für die angestrebte Fachqualifikation im Bau- bzw. Transportgewerbe

In Kooperation mit mehreren (auch überregionalen) Fahrschulen können ergänzend folgende Ausbildungen angeboten werden:
· Fahrschulausbildung in allen Klassen
· Weiterbildung für Berufskraftfahrer (BKF)
· Beschleunigte Grundqualifikation zum Berufskraftfahrer
· Erstausbildung und Weiterbildung ADR und Ladungssicherung

Wir sind Testsieger des Internetportales www.baumaschinen-ausbildung.de im Jahr 2017, 2019 und 2020 geworden. Das treibt uns aktiv an, unsere Ausbildung weiter zu spezialisieren und den Kundenservice weiter auszubauen. Wir hoffen aus 2018 wieder beim Umfragetest so weit vorn zu stehen.